Foto: Marktplatz (Palais)
Andreas Osiander | Quelle: Stadtarchiv Gunzenhausen
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 20 Millionen Mark
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 1 Milliarde Mark

„1200 Zukunftsbäume für Gunzenhausen“ – Informationsveranstaltung in der Stadthalle

von Manuel Grosser

Vor fast 1200 Jahren wurde unser schönes Gunzenhausen erstmals urkundlich erwähnt. 2023 wollen wir dieses Ereignis gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürger feiern und dabei viele unvergessliche Momente schaffen. Damit sich die Stadt auch die nächsten 1200 Jahren zufrieden entwickeln kann, möchten wir als zukunftsorientierte, umweltbewusste Verwaltung ein ganz besonderes Nachhaltigkeitsprojekt durchführen. Beginnend im nächsten Jahr sollen in fachlicher Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken (LPV) mindestens 1200 Zukunftsbäume für Gunzenhausen in der Kernstadt und in den Ortsteilen neu gepflanzt werden. Alle diejenigen, die sich für die Baumpflanzungen interessieren und mehr über das Projekt wissen wollen, lädt die Stadt Gunzenhausen gerne zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung in die Stadthalle ein.

 

„Kann ich mitmachen?“, „Was kostet das?“ oder „Welche Grundstücke sind geeignet?“ sind beispielhafte Bürgerinnen- und Bürgerfragen, die das Organisationsteam des Nachhaltigkeitsprojekts „1200 Zukunftsbäume für Gunzenhausen“ in jüngster Vergangenheit beantwortet haben. „Das Interesse am Projekt ist riesig und wir freuen uns über den großen Zuspruch“, betont Tourismus-Chef Wolfgang Eckerlein. „Wir werden versuchen, all Ihre Fragen im Rahmen der Informationsveranstaltung zu beantworten. Außerdem hoffen wir auf einen fachlichen Austausch mit den Expertinnen und Experten der Obst- und Gartenbauvereine. Schauen Sie in der Stadthalle vorbei, wir freuen uns auf Sie!“

 

Die Informationsveranstaltung zu „1200 Zukunftsbäume für Gunzenhausen“ findet am Freitag, 16. Dezember 2022, um 18 Uhr in der Gunzenhäuser Stadthalle statt.

Zurück