Foto: Marktplatz (Rathausstraße)
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 1 Milliarde Mark
Notgeld der Stadt Gunzenhausen - 5 Milliarden Mark
Bild: Blick auf die Altmühlbrücke

Tag der offenen Rathaustür

von Manuel Grosser

Bild Rathaus Gunzenhausen

Im Jubiläumsjahr 2023 ist Gunzenhausen in Feierlaune. Wir erleben 365 aufregende Tage, ein Höhepunkt jagt den nächsten. Das Festprogramm ist vielfältig und bunt, auf informative Ausstellungen folgen abwechslungsreiche Konzerte, auf fröhliche Feste nachhaltige Umweltprojekte. Am Samstag, 15. Juli 2023, wird ein weiteres Highlight präsentiert. Dann möchte die Stadtverwaltung ihren Bürgerinnen und Bürgern das frisch sanierte Rathaus und den neu gestalteten Innenhof zeigen. Die Stadt Gunzenhausen lädt daher von 11 Uhr bis 16 Uhr zum Tag der offenen Rathaustür. Doch damit nicht genug, der Tag voller Erlebnisse ist damit noch nicht vorbei: Zeitgleich findet in der Innenstadt das erste Gunzenhäuser Street Art-Festival statt.

 

Über einen Zeitraum von vier Jahren wurden Rathaus und Hof grundlegend saniert, für die Arbeiten musste das Haus zeitweise sogar für den Publikumsverkehr geschlossen werden und Ämter fanden temporär ein neues Zuhause in anderen Liegenschaften. Neben haustechnischen Ertüchtigungen und einer Modernisierung der Büros, wurde das Haus barrierefrei erschlossen und der Außenbereich an zukünftige Mobilitätsansprüche angepasst. Ein Foyer wurde neu gestaltet und es wurden Brandschutzmaßnahmen durchgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, erstrahlt der geschichtsträchtige Gebäudekomplex doch nun in frischem Glanz. Vor kurzem wurden die letzten Arbeiten im Außenbereich vollendet, das Rathaus steht nun wieder allen Bürgerinnen und Bürgern offen.

 

Der offizielle Teil des Tags der offenen Rathaustür beginnt am 15. Juli 2023 um 11 Uhr im Foyer mit der symbolischen Übergabe der Verwaltungsräumlichkeiten an die Mitarbeiter- bzw. Bürgerschaft durch den Ersten Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. Anschließend werden Stadtoberhaupt und die Stadtbaumeisterin Simone Teufel über die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen informieren.

 

Anschließend erwartet alle Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges Programm. So kann ein Teil der frisch renovierten Räumlichkeiten erkundet werden, entweder auf eigene Faust oder im Rahmen einer kleinen Führung, die um 13 Uhr und um 15 Uhr stattfindet, und von der Stadtbaumeisterin begleitet wird.

 

Im Rathaus und im Rathaushof werden von 11 Uhr bis 16 Uhr mehrere kleinere Ausstellungen zu bewundern sein, u.a. zu den archäologischen Funden, die während der Sanierungsphase im Außenbereich ausgegraben wurden. Freuen dürfen sich alle Besucherinnen und Besucher außerdem über eine Neuauflage der erfolgreichen Miniaturmodellausstellung „Gunzenhausen im Modell“. Sie erinnern sich vielleicht: Im Rahmen des Stadtjubiläums hatten wir zu einem Modellbauwettbewerb aufgerufen. Die Gewinnermodelle können am Tag der offenen Rathaustür nochmals in aller Ruhe besichtigt werden.

 

Auf der Fläche des großzügigen neuen Rathaushofes kann sich am Tag der offenen Rathaustür über die sechs E-Lastenräder der Stadt informiert werden. Ein kleines Geschenk gibt es für alle diejenigen, die mit ihrem eigenen Lastenrad in den Hof einfahren und den Tag der offenen Rathaustür besuchen. Außerdem im Hof: Ein Informationsstand der Gunzenhäuser Mobilitäts- und Verkehrs GmbH, bei dem Sie sich u.a. über das Deutschlandticket schlau machen können. Außerdem wird um 12.30 Uhr eine moderne Fahrradrikscha von der Stiftung Lebenshilfe an die Stadt Gunzenhausen übergeben. Finanziell unterstützt wurde das Projekt von den Vereinigten Sparkassen Gunzenhausen.

 

Abschließend noch ein Tipp für alle Kunstfreunde! Finden Sie sich unbedingt um 12 Uhr im Rathausfoyer ein. Dann präsentiert die renommierte Künstlerin Kerstin Kassel ein außergewöhnliches Exponat, das sie extra für die 1200-Jahrfeierlichkeiten angefertigt hat und das ab dem 15. Juli 2023 den Innenbereich schmücken wird.

 

Weitere Informationen zur Stadt Gunzenhausen erhalten Sie auf der Homepage www.gunzenhausen.de.

Zurück